Puppentheater-Berlin

 

Startseite Spielplan Stücke Informationen

Wir über uns



FrühlingSommerHerbstundWinter

Textfassung: Ulrich Treu
Regie: Bettina Morgenroth
Ausstattung: Achim Rosenkranz
Musikalische Einrichtung: Martin Klenk

 

Ein Stück über Zeit, Jahreszeiten, aber auch Lebenszeit. 

 

Was kann einem so alles passieren, wenn man morgens in der U-Bahn einschläft? Da landet man, z.B., anstatt in seinem Büro in seinem alten Kinderzimmer. Und auf einmal wird aus dem stark beschäftigten Angestellten ein kleiner Junge, der es plötzlich nicht mehr eilig hat und dem seine alten Spielsachen wichtiger sind als Termine...

In diesem Stück geht es um Zeit. Die Kinder werden daran erinnert, dass jeder Erwachsene auch einmal ein Kind war und jeder Mensch älter wird und die Kindheit als Erinnerung mit sich trägt.

So spielt der kleine Junge selbstvergessen in seinem alten Kinderzimmer mit seinen Puppen. Es sind Geschichten, die die Kinder in die vier Jahreszeiten fuhren. Gemeinsam mit Bello und Minka, den Hauptpersonen, die manche Kinder bereits aus „Komm, spiel mit mir!" kennen, erleben sie eine Bootspartie im Sommer und erwarten den Nikolaus im Dezember... Zwischen den Geschichten wird, unter Anleitung der Kinder, ein Bild gemalt und gemeinsam gesungen.

Alter: sehr zu empfehlen ab Vorschulalter Dauer: ca. 45 Minuten

Zu diesem Stück können Sie einen Basteibogen zum Ausmalen und Nachspielen erwerben.

Übrigens ,FrühlingSommerHerbstundWinter" läuft in einer sehr erfolgreichen Inszenierung von Ulrich Treu am „Theater der Jungen Welt" in Leipzig.

 

Alter:     Ab 4 Jahre

Dauer:   50 Minuten

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
Puppentheater-Berlin(at)web.de
- Impressum -